PRODUKT DESIGN

Entwicklung eines Legal Tech Produkts im Bereich B2C

Kunde 

Unser Kunden waren eine Gruppe von Unternehmer:innen mit einer B2C-Geschäftsidee im Bereich Legal Tech. Wir wurden beauftragt, die Idee zu überprüfen und zu einem aussagekräftigen Prototyp weiterzuentwickeln. Daneben wurden wir gebeten, ein Pitch Deck zu erstellen, das potenziellen Partner:innen und Investor:innen das Konzept und das zugrunde liegende Geschäftsmodell erklärt.

Problem

Die anvisierte Lösung sollte Menschen in emotional belastenden Situationen digital Zugang zu juristisch geprägten Produkten und Dienstleistungen schaffen. Daher war es besonders zentral, die Bedürfnisse der Nutzer:innen eingehend zu untersuchen. Zu Beginn war weder klar, welche Produkte und Dienstleistungen überhaupt entwickelt werden sollten, noch wie diese den Nutzer:innen präsentiert werden mussten, um den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

Lösung

Wir führten eine intensive Bedarfsanalyse mit Menschen aus der Zielgruppe durch und ermittelten deren Bedürfnisse in Bezug auf die in Frage stehenden rechtlichen Probleme.  Zusammen mit unserer Marktanalyse lieferten diese Erkenntnisse die Grundlage für konkrete Lösungsideen und mehrere Prototypen, die wir durch kontinuierliche Iteration zu einem finalen Produktkonzept und Geschäftsmodell weiterentwickelten. 

Impact

Wir haben unseren Kunden geholfen, ihre Idee in ein greifbares, umsetzbares, tragfähiges und attraktives Produkt zu verwandeln. Durch unsere Legal Design Arbeit hatten sie endlich das, was sie brauchten, um eine Firma (GmbH) zu gründen, Investor:innen und Partner:innen zu finden und Mitarbeiter:innen einzustellen, um das Produkt zum Leben zu erwecken. In Kürze wird es auf dem deutschen Markt verfügbar sein. 

Weitere Case Studies